Braunkohletagebau Garzweiler

Einen Blick unter die Erdoberfläche können Besucher auf dem Skywalk am Braunkohletagebau Garzweiler werfen.

Braunkohletagebau Garzweiler
Foto: Bernhard Klar / Shutterstock

Seit 2014 schwebt hoch über dem Abbaugebiet in Jüchen der Skywalk, eine lange Metallkonstruktion, die 14 Meter über die Abbaukante des Tagebaus Garzweiler hinausragt. Wer sich bis ans Ende des bei Jackerath gelegenen Stegs wagt, wird mit einem beeindruckenden Blick belohnt.

Vor dem Aussichtspunkt erstrecken sich die gigantischen Dimensionen der Grube, in der sich gewaltige Maschinen durch die Erdschichten arbeiten. Blickfang dabei sind die unterschiedlichen Farben des Bodens, die von sandgelb bis kohleschwarz reichen. Weiter hinten am Horizont reicht die Sicht bis zu den Braunkohlekraftwerken Frimmersdorf und Neurath.


Anfahrt

Mit dem Bus 090 oder 097 bis Jüchen-Hochneukirch Plum.

Information

Region:
VRR
Aussichtspunkt Tagebau Garzweiler Nord

41363 Jüchen