Himmelstreppe

Im Süden Gelsenkirchens, mitten im Ruhrgebiet, ragt die Himmelsleiter imposant über der Halde Rheinelbe auf.

Himmelstreppe
Foto: Chris Hoff / Shutterstock

Aufgeschichtet aus großen, alten Betonblöcken der Kokerei Königsborn streckt sich die Skulptur fast zehn Meter hoch in den Himmel. Die Himmelsleiter dient nicht nur als Fotomotiv, sondern weist auch den Weg auf den kegelförmigen Gipfel der Halde Rheinelbe.

Wer auf dem kleinen Plateau im Schatten der Himmelsleiter aus rund 40 Metern Höhe den Blick schweifen lässt, kann eine weite Aussicht über das Ruhrgebiet genießen: Neben den markanten Schornsteinen der Zeche Zollverein in Essen oder dem Fördergerüst über dem Deutschen Bergbau-Museum in Bochum lässt sich unter anderem auch die Veltins-Arena auf Schalke entdecken.


Anfahrt

Mit dem Bus 389 bis Gelsenkirchen-Halfmannsweg oder mit dem Bus 365 bis Bochum-Lohrheidestadion.

Information

Region:
VRR
Himmelstreppe
Leithestraße 124-142
45886 Gelsenkirchen