Hochwildpark Rheinland

Ab in die Wildnis mitten in NRW – im Hochwildpark Rheinland in der Eifel lassen sich heimische Wildarten aus nächster Nähe beobachten.

Hochwildpark Rheinland
Foto: shaftinaction / Shutterstock

Auf rund 80 Hektar Fläche lädt der Hochwildpark Rheinland zu einer Wanderung durch tiefe Wälder und über weite Wiesen ein. Das Besondere dabei: Auf dem weitläufigen Gelände leben über 300 heimische Tiere, vom Rehwild über Wildschweine bis zum Damwild. Auch der „König der Wälder“, der Rothirsch, hat hier einen Platz gefunden.

Ganz ohne Zäune lernen Besucher die tierischen Bewohner des Parks hautnah kennen und dürfen sie sogar mit Tierfutter füttern. Daneben gibt es ein Areal für Haus- und Nutztiere wie Ziegen, Minischweine und Hühner.

Weitere Informationen: www.hochwildpark-rheinland.de


Anfahrt

Mit dem Bus 868 oder 893 bis Katzvey-Mechernich

Information

Region:
VRS
Hochwildpark Rheinland
Becherhofer Weg 71
53894 Mechernich-Kommern