Klever Gärten, Kleve

Natur und Kultur erleben - Die Klever Gärten sind der perfekte Ort für ausgiebige Spaziergänge.

Klever Gärten, Kleve
Foto: Frans Aleven

Wer gerne die Seele baumeln lassen möchte, sollte einen Ausflug in die historischen Gartenanlagen in Kleve planen. Bei einem gemütlichen Spaziergang vorbei an akkurat geschnittenen Hecken und prächtigen Bäumen können Besucher inmitten der Natur entspannen und neue Kraft tanken. Die große Parklandschaft, die im 17. Jahrhundert von Jakob van Campen angelegt wurde, ist vom barocken und englischen Stil geprägt: Symmetrische Wasserbecken und Kanäle ziehen sich durch weitläufige Wiesenflächen, sternförmig angeordnete Alleen lenken den Blick auf besondere Aussichtspunkte. 

Solche Sichtachsen führen etwa über die Rheinebene bis zum Eltenberg oder hin zu Schloss Moyland. Ein weiterer zentraler Blickfang der Klever Gärten ist das Amphitheater am Springenberg. Mit Terrassen, die über mehrere Ebenen reichen, zahlreichen Springbrunnen und einem kleinen Tempel erinnert der Aufbau an ein antikes Theater, in dessen Mitte eine Statue der Pallas Athene thront. Die Klever Gärten sind Teil der „Straße der Gartenkunst“ und des „Europäischen Gartennetzwerks EGHN“.

Weitere Informationen:

www.kleve-tourismus.de

Information

Region:
VRR
Kleve

Kleve