Kokerei Hansa, Dortmund

Begehbare Großskulptur in Dortmund. Symbiose von Technik und Natur.

Kokerei Hansa, Dortmund
Foto: Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur/Karlheinz Jardner, 2012

Die Kokerei Hansa bietet als begehbare Großskulptur faszinierende Einblicke in die Geschichte der Schwerindustrie des vergangenen Jahrhunderts. Die Industrieanlage ist ein exzellentes Beispiel der Verbundwirtschaft der 1920er-Jahre. Sie bezog die Steinkohle von benachbarten Zechen und lieferte Koks an die Dortmunder Hüttenwerke.

Das bei der Koksproduktion entstehende hochwertige Gas wiederum wurde ins Ferngasnetz der Ruhrgas AG eingespeist. Wo einst bei über 1.000 C Steinkohle zu Koks gegart wurde, gehen heutzutage Besucher auf Entdeckungsreise.

Weitere Informationen:

www.industriedenkmal-stiftung.de

Information

Region:
VRR
Kokerei Hansa
Emscherallee 11
44369 Dortmund