Zwei Schülerinnen in Sommerkleidung stehen vor einem Bahnhof und schauen fröhlich auf ein Handy.

Haltern am See

Strandfeeling, lila Blütenmeer und Zeitreise ins alte Rom: Haltern am See bringt erfrischende Abwechslung in heiße Sommertage.

Haltern am See
Foto: FotoStuss / Shutterstock

Badetasche gepackt und ab zum Strand! Zwischen Ruhrgebiet und Münsterland erstreckt sich das Seebad in Haltern am See mit seinem 800 Meter langen Sandstrand. Urlaubsfeeling pur kommt hier alleine schon wegen der vielen Strandkörbe, dem Beachvolleyball-Feld und der Seeterrasse auf.

Zwar kein Wasser, aber ein Blütenmeer bietet die Westruper Heide, eine circa 90 Hektar große Heidefläche im Umland. Besen- und die seltenere Glockenheide färben diese Landschaft im Spätsommer lila. Zudem sind dann oft Herden von Heidschnucken in dem Naturschutzgebiet an der Grenze zwischen Münsterland und Ruhrgebiet unterwegs.

Und für Geschichtsfans geht es weiter ins LWL-Römermuseum. Denn hier lagern über 1.200 alte und neue Original-Funde aus den Römerlagern an der Lippe. Das Römerlager Haltern war während der Feldzüge in Germania magna einer der wichtigsten Stützpunkte des Römischen Reiches – heute können Besuchende hier erfahren, wie sich das Leben der Legionäre vor über 2000 Jahren abspielte.

Zur Website des Seebads Haltern am See


Anfahrt

Mit der Linie 272 bis Seebad, Haltern am See

Information

Region:
VRR
Seebad Haltern
Hullerner Str. 52
45721 Haltern am See