Zwei Schülerinnen in Sommerkleidung stehen vor einem Bahnhof und schauen fröhlich auf ein Handy.

LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg

Es ist ein beliebtes Ausflugsziel am Wasser: Das LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg am Dortmund-Ems-Kanal erzählt die Geschichte des Werks und der Menschen am Kanal.

LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg
Foto: LWL / Hudemann

Es ist ein gigantischer Aufzug für Schiffe, das größte Bauwerk am Dortmund-Ems-Kanal und bietet eine schöne Aussicht: Von der Brücke des Schiffshebewerks aus genießen Besuchende einen einzigartigen Blick auf die weite Kanallandschaft bei Waltrop. Wer wissen möchte, wie Wasserstraße und Hebewerk errichtet wurden, erfährt dies in der historischen Maschinenhalle. Im Vorhafen liegen schwimmende Arbeitsgeräte und historische Schiffe, die zu besonderen Anlässen sogar auf Fahrt geschickt werden.

Nach so viel Geschichte darf sich nun auch bewegt werden. Ein Wasserspielplatz ist das Highlight für Kinder. Rings um den Schleusenpark Waltrop gibt es zudem zahlreiche Bauernhöfe, zu denen ein Abstecher lohnt.

Zur Website des LWL-Industriemuseums Schiffshebewerk Henrichenburg

Mehr Infos bei Tourismus NRW


Anfahrt

Mit der Linie 231 bis Am Alten Hebewerk, Datteln

Information

Region:
VRR
LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg
Am Hebewerk 26
45731 Waltrop