Artists & Agents – Performancekunst und Geheimdienste

26.10.2019

Bis Ende März 2020 ist die aufwändig recherchierte internationale Gruppenausstellung „Artists & Agents – Performancekunst und Geheimdienste“ im HMKV (Hartware MedienKunstVerein) zu sehen.

Artists & Agents – Performancekunst und Geheimdienste
Foto: Simon Menner

Im Zentrum der Ausstellung steht die Interaktion zwischen Geheimdiensten und Performancekunst – einer Kunstform, die als besonders gefährlich galt. Fast nur in Osteuropa sind die Archive zugänglich und offenbaren die „Zersetzung" und „Liquidierung" kritischer Künstler*innen durch die Staatssicherheitsdienste. Dafür mussten die Agenten jedoch teils selbst zu „Performancekünstlern“ werden. Artists & Agents versammelt zum Teil noch nie gezeigte Beispiele künstlerischer Subversion und geheimdienstlicher Unterwanderung. Neuere Arbeiten zeigen: Die Frage nach dem zunehmenden Einsatz geheimdienstlicher Methoden in Politik und Alltag ist hochaktuell.

Eintritt:

Kostenlos

Anfahrt:

Mit der U-Bahn 43 oder 44 bis Dortmund-Westentor

Weitere Infos:

Zur Website von "Artists & Agents – Performancekunst und Geheimdienste"

Information

Region:
VRR
HMKV im Dortmunder U
Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund