Jack the Lipper – die Gruselführung

02.10.2020

Die Gruselführung fußt auf den Geschehnissen rund um den Mörder Jack the Ripper, der am Ende des 19 Jahrhunderts in London sein Unwesen trieb. In Detmold wird die Geschichte reinterpretiert - Jack the Lipper zieht vom 2. Oktober bis zum 13. November um die Häuser und sorgt für Angst und Schrecken.

Jack the Lipper – die Gruselführung
Foto: Daniel Wahren

Im Herbst 2020 erwartet euch eine besonders gruselige Theaterführung in Detmold, inspiriert von der wohl berühmtesten Kriminalgeschichte des letzten Jahrhunders. Es ist Anfang des 19. Jahrhunderts und Jack the Lipper ist umtriebig. Schauspieler und Musiker sorgen für eine filmreife Inszenierung der Gruseltaten des Mörders. Also zieht euch warm an und stellt euch auf einen Gänsehautreichen Abend ein!

Eintritt:

9 Euro pro Person, 4 Euro ermäßigt

Kinder unter Schwertlänge frei

Anfahrt:

Mit der RB 72 oder RE 82 sowie diversen Bussen bis zum Detmolder Bahnhof. Von hier aus geht es in wenigen Minuten zu Fuß zum Treffpunkt am Marktplatz.

Weitere Infos:

Zur Website von „Stadtgang Detmold“

Information

Region:
WestfalenTarif
Marktplatz

32756 Detmold