Orange-roter Hintergrund, auf dem weiße Linien und die Buchstaben A, C und Z zu sehen sind.
Teilen
Lesezeit 2 Minuten

Der #mobilove-Guide: Von A wie App bis C wie Chamäleontaktik

Kein Plan von flexibler Mobilität? Unser #mobilove-Guide begleitet euch als humorvolles Lexikon auf eurer Reise durch NRW. Die heutigen Einträge: A bis C.

Heute in unserem Lexikon:

abgefahren

(Adjektiv)

Bezeichnung für ein cooles Verkehrsmittel; Ausruf der Verärgerung, wenn Bus oder Bahn schon weg sind  

App

(Substantiv)

Anwendung für das Smartphone, ohne die ihr bei flexibler Mobilität häufig aufgeschmissen wärt; zur Buchung von Sharing-Angeboten und für Infos rund um den Nahverkehr; siehe auch: mobil.nrw App und Mobilitätsapps  

aufsetzen

(Verb)

Aufziehen des Helms beim E-Roller-Fahren; kurzer Moment, in dem man die aufwändig gestylte Frisur bereut  

beschleunigen

(Verb)

geht auf E-Scootern schneller als gedacht; sorgt für einen kleinen Adrenalinkick

Bike-and-Ride

(Substantiv)

kurz auch B+R; wird häufig von sportlichen Umweltschützer*innen genutzt; siehe auch: Verknüpfung von Radverkehr und ÖPNV

Bikesharing

(Substantiv)

flexibler Fahrradverleih an festen Stationen; für alle, die ihr eigenes Rad nicht aus dem Keller holen möchten

Bus und Bahn

(Substantive)

Rückgrat der Mobilität in NRW; oft Zielscheibe für Spott, meist aufgrund von Verspätungen, siehe auch: Mobilitätsgarantie NRW

Cab

(Substantiv)

London-Taxi, bringt als On-Demand-Fahrzeug internationalen Flair in NRWs (Klein-)Städte; größtenteils elektrobetrieben und somit klimafreundlich

Carsharing

(Substantiv)

alle Vorteile eines eigenen Autos ohne die Nachteile eines eigenen Autos

Chamäleontaktik

(Substantiv)

Verhaltensmuster bei Fahrgästen ohne gültiges Ticket, z. B. tiefes Versinken im Sitz; Prävention siehe: Tickets im NRW-Tarif