Grafik des #mobilove-Guides mit Fokus auf S bis U
Teilen
Lesezeit 2 Minuten

Der #mobilove-Guide: Von S wie Sharing bis U wie umweltgerecht

Kein Plan von flexibler Mobilität? Unser #mobilove-Guide begleitet euch als humorvolles Lexikon auf eurer Reise durch NRW. Die heutigen Einträge: S bis U.

Heute in unserem Lexikon:

Sharing

(Anglizismus)

Nachhaltige und klimafreundliche Form der Verkehrsteilnahme: Teilen kann man sich beispielsweise Autos, Fahrräder, Motorroller oder E-Scooter bei verschiedenen Anbietern in vielen NRW-Städten.

smart

(Adjektiv)

Nein, damit ist kein Kleinwagen gemeint! Smart steht für „gewandt, gewitzt und schlau“ – genau so soll die Zukunft der Mobilität in NRW aussehen. Einfach, clever und für jeden zugänglich.

stationsbasiert

(Adjektiv)

… und „Free-floating“ sind Bezeichnungen für Carsharing-Systeme. Entweder bringt ihr euren Leihwagen nach Nutzung auf einen festen Parkplatz oder in einen begrenzten Bereich zurück – auch Timo weiß Bescheid.

Tarifberater

(Kompositum)

Bestehend aus den Substantiven „Tarif“ und „Berater“ – in unserem Fall: Hilfe durch den digitalen Berater bei der Suche nach dem passenden ÖPNV-Ticket. Wie es funktioniert? Ganz einfach über die Fahrplanauskunft.

Ticket

(Substantiv)

Tickets gibt es für so ziemlich alles: Konzerte, Kino, Falschparken – und natürlich für Bus und Bahn. Ob klassisches Papierticket, mobiles Handyticket oder mit dem eTarif eezy: In NRW seid ihr super flexibel.

trödeln

(Verb)

… könnt ihr, indem ihr alte Schätze auf Märkten weiterverkauft. Trödeln solltet ihr aber nicht, wenn ihr auf dem Weg zur Haltestelle merkt, dass ihr spät dran seid – vielleicht kommt die Bahn ja heute pünktlich …

Übersicht

(Substantiv)

Bietet unsere interaktive Karte: Hier findet ihr alles, was multimodale Mobilität in NRW zu bieten hat. Ob Bike-, Car-, Roller- oder Scooter-Sharing, On-Demand-Dienste oder Mobilstationen. Schaut mal rein!

umsteigen

(Verb)

… kann man in kleinen und großen Schritten: Von einem Zug in den anderen, von der Bahn auf das Sharing-Rad – oder vom eigenen Pkw auf umweltfreundliche Mobilität. Mehr Tipps zum Umsteigen gibt’s im #mobilove-Blog.

umweltgerecht

(Adjektiv)

Bedeutung: "sich im Einklang mit der Umwelt verhaltend" – zum Beispiel durch umweltfreundliche Fortbewegung: ÖPNV und Sharing-Dienste. Weniger CO2-Ausstoß – glückliche Umwelt.