Teilen
Lesezeit 2 Minuten

#mobilove-Fact: Äpfel statt Auto

Wer flexibel mobil ist, tut auch etwas für die Umwelt. Wir möchten es genau wissen: Wie viel CO2 wird gespart, wenn du beim Einkaufen aufs Auto verzichtest?

Unser #mobilove-Fact

Wenn du beim Einkaufen auf dein Auto verzichtest und stattdessen mit dem Fahrrad fährst, sparst du so viel CO2, dass du 3,3 Kilogramm Äpfel kaufen könntest.

Der Faktencheck

Werfen wir zuerst einen Blick auf den CO2-Ausstoß eines Autos: Wenn du einen Kleinwagen fährst und Benzin tankst, werden pro 100 Kilometer durchschnittlich 18 Kilogramm CO2 ausgestoßen. Bricht man diese Zahlen herunter auf eine typische Strecke quer durch die Stadt, kommt bei einer Tour von ca. 5 Kilometern rund 1 Kilo CO2 zusammen. Legst du diese Strecke stattdessen mit dem Fahrrad zurück, bist du deutlich umweltfreundlicher unterwegs. Dann sparst du so viel CO2, dass du 3,3 Kilogramm Äpfel kaufen könntest – denn der CO2-Fußabdruck von einem Kilo saisonaler und regionaler Äpfel liegt nur bei 0,3 Kilogramm.

Tipp

Keine Ahnung, was du mit 3,3 Kilo Äpfeln anfangen sollst? Schnapp dir einen Kochlöffel! Von Apfelkuchen und Apple Crumble über Apfelmus und Apfelsaft bis hin zu Apfelchips und Bratapfel lassen sich die Früchte in der Küche vielseitig einsetzen.