Ein junger Mann fährt im Herbst auf einem Fahrrad am Rhein vor den Kölner Kranhäusern vorbei.

Kornelimünster

Mit seinen Kirchen und historischen Wohnhäusern ist der historische Dorfkern von Kornelimünster ein optisch einmaliges Highlight in NRW – zumal die Vennbahn-Fahrradtrasse nur einen Kilometer entfernt liegt und Kornelimünster einer der schönsten Orte für einen kurzen Ausflug ist.

Kornelimünster
© Sina Ettmer / Adobe Stock

Auf dem Bahndamm der ehemaligen Eisenbahnstrecke Vennbahn, die von Aachen bis Ufflingen (Luxemburg) führte, entstand eine der größten Bahnradtrassen Europas. Auf 125 Kilometern führt der Weg durch drei Länder und bietet viele Highlights für Erkundungstouren historischer Orte – so auch den Aachener Stadtteil Kornelimünster. Die Ortschaft an der Inde ist bekannt für ihren historischen Ortskern, der wunderschön erhaltene Fachwerkhäuser und Gebäude bietet und als Tor zur Eifel gilt.

Anfahrt

Die Vennbahn beginnt unmittelbar am Bahnhof Rothe Erde in Aachen – wo ihr euch auch für eine spontane Tour jederzeit ein E-Bike von Velocity leihen könnt. Die beliebte Trasse führt nach Süden und bietet nach ca. 22 Kilometern die Möglichkeit, einen Abstecher nach Kornelimünster zu machen. Im weiteren Verlauf kann frei entschieden werden, ob es weiter in Richtung Raeren (Belgien) geht oder ob ihr den Rückweg antretet.

Zur Fahrplanauskunft

Information

Region:
AVV
Teilen